Wetterstatistiken für jedermann

Der Klimawandel wird in der öffentlichen Wahrnehmung von Tag zu Tag präsenter. In diesem Jahr war es insbesondere die lang anhaltende Trockenheit, welche nicht nur in den Medien für Gesprächsstoff sorgte. So werden Autofahrer an den Tankstellen aktuell ganz persönlich Zeugen der wirtschaftlichen Konsequenzen dieser Trockenheit. Denn die niedrigen Pegelstände der großen innerdeutschen Wasserstraßen setzen besonders der Binnenschifffahrt zu – und das zeigt sich momentan anhand der Preise an den Zapfseulen.

Die Frage, ob solche Entwicklungen einem menschengemachten Klimawandel geschuldet sind, wird international heiß diskutiert. Auch bei meteoblog.de werden wir dieser Frage in den nächsten Monaten und Jahren immer wieder nachgehen. Denn eines ist sicher: Gerade seit dem Jahrtausendwechsel häufen sich die Temperaturrekorde und mit der globalen Durchschnittstemperatur geht es kontinuierlich nach oben.

Diese Entwicklung war im Jahr 2015 Anlass für den Autor dieses Artikels, das Projekt meteostat zu gründen. Dabei handelt es sich um eine mehrsprachige Plattform für den unkomplizierten Abruf von Wetter- und Klimastatistiken. Für mehr als 5.000 Wetterstationen stehen über meteostat umfangreiche Wetterdaten mit teils stündlicher Auflösung zur Verfügung. Über die Datenbank können Nutzer auch ohne Vorkenntnisse die klimatologischen Entwicklungen der vergangenen Monate und Jahre nachvollziehen.

Das Balkendiagramm zeigt die täglichen Niederschlagsmengen der Wetterstation Houston / Olcott im August 2017. Die Ausschläge zum Monatsende wurden von Hurrikan Harvey verursacht.
Das Balkendiagramm zeigt die täglichen Niederschlagsmengen der Wetterstation Houston / Olcott im August 2017. Die Ausschläge zum Monatsende wurden von Hurrikan Harvey verursacht.

Hauptziel von meteostat ist es, eine Plattform bereitzustellen, die Anwendern die Möglichkeit bietet, einzelne Zeiträume hinsichtlich wesentlicher meteorologischer Parameter und deren Abweichung von den Normalwerten zu analysieren.

Mit diesem Blog möchte ich die Leser an der Verwirklichung dieser Vision teilhaben lassen. Dabei wird es regelmäßig interessante Artikel zu Wetter, Klima, Open Data und aktuellen Entwicklungen im Bereich der Meteorologie geben – natürlich mit zahlreichen Statistiken und Diagrammen!